Rom Titel

Rom


Rom – die ewige Stadt wird Sie zu jeder Jahreszeit in Ihren Bann ziehen. Lassen Sie sich von der Antike bis zur Gegenwart vom Charme der Stadt verzaubern.

Nachfolgend ein Vorschlag für einen 5-tägigen Citytrip, der natürlich immer ganz individuell an Ihre Wünsche und Vorstellungen angepasst werden kann.

1. Tag

  • Anreise mit dem Flugzeug und ggfls. Transfer zu Ihrem Hotel
  • Genießen Sie den ersten Abend in dem malerischen „Dorf“ Trastevere auf der anderen Seite des Tibers mit vielen engen Gassen und kleinen Plätzen.

 


Mein Dinner-Tipp

Pasta e vino Osteria - autentische italienische Küche della nonna mit hausgemachter Pasta. Der Tisch muss vorreserviert werden.

 


Tipp für den späten Abend

Lassen Sie den Tag in einer der angesagtesten Bars von Rom ausklingen: Freni e Frizioni

 


Meine Hotelempfehlungen

Vatican Style Suite*** - Wenige Gehminuten vom Petersdom entfernt, sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, schöne, moderne Zimmer

Rome Times Hotel**** - Modernes Hotel, jeweils 10minütiger Spaziergang zum Trevibrunnen, zur spanischen Treppe oder zum Kolosseum, mit Dachterrasse und toller Weinbar

Mecenate Palace**** - 15min Fussweg zum Kolosseum, Dachterrasse mit tollem Ausblick und Skybar. Tipp: Zimmer mit Panoramafenster buchen

Dei Mellini**** - Im eleganten und ruhigen Viertel Prati nur 15 min zu Fuss vom Petersplatz, sehr gutes Frühstück, Dachterasse

Artemide**** - Exklusives Hotel in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, ddles Restaurant mit Dachterasse und Bar, Wellnessbereich

2. Tag Die Antike erleben

Starten Sie den heutigen Tag mit einer ausführlichen Hop-on-Hop-off Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mein Tipp: Sitzen bleiben und die Tour in einem Rutsch durchfahren. In der Zweiten Runde beim Kolosseum aussteigen.

Ab sofort steht das antike Rom auf dem Programm. Bei einem mehrstündigen Spaziergang (ca. 5 Stunden) mit Audio-Guide erleben Sie das Kolosseum und das Forum Romanum. Ich empfehle Ihnen dringend, die Tickets im Voraus zu reservieren um „unendliche“ Warteschlangen zu umgehen. Denken Sie daran, genügend Wasser und einen kleinen Snack mitzubringen. Unterwegs ist das Angebot sehr rar.

3. Tag Petersdom

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des bedeutendsten Wahrzeichens Roms – die Peterskirche. Über die Engelsburg führt Ihr Spaziergang entlang der Via della Conciliazione zum Petersplatz. Für den Besuch der zweitgrößten Kirche der Welt sollten Sie auch heute wieder Ihr Zutrittsticket im Voraus buchen. Andernfalls kann die Wartezeit enorm sein. Im Anschluss erreichen Sie über mehr als 300 Stufen die Kuppel der Kirche. Der beschwerliche Aufstieg wird durch einen phantastischen Ausblick belohnt.
Nach der späten Mittagspause ist es Zeit für einen ausgedehnten Einkaufsbummel entlang der Via del Corso. Ausgangspunkt hierfür ist idealerweise die Metrohaltestelle Cavour.

 


Meine Hinweise

Bitte beachten Sie die Bekleidungsvorschriften für den Einlass in den Vatikan. Bitte bedecken Sie Schultern und Knie. Tief ausgeschnittene oder ärmellose Oberteile und Shorts für Männer und Frauen sind nicht erlaubt. Besucher, die sich nicht an die Kleidungsvorschriften halten, erhalten keinen Zutritt zum Vatikan. Dies gilt im Übrigen für alle Kirchenbesuche in Rom.

Bitte achten Sie darauf, dass dieser Reisetag nicht auf einen Mittwoch oder einen Sonn – und Feiertag fällt. Wegen der wöchentlichen Papstaudienz oder anderer Feierlichkeiten ist der Zugang zum Petersplatz und / oder zum Petersdom nicht möglich.

4. Tag Barock und Altstadt

Nach dem Frühstück startet Ihr heutiger gemütlicher Tagesspaziergang an der Piazza Navona. Nach dem Besuch des Pantheons ist es Zeit für ein Eis. In der Eisdiele Tre Scalini am Piazza Navona gibt es das beste Tartufo-Eis! Angeblich wurde das Tartufo Eis in dieser Eisdiele erfunden. Einfach nur köstlich!

Weiter geht es zum Trevi Brunnen (wenn Sie nach Rom zurückkehren möchten, müssten Sie eine Münze hineinwerfen...so sagt man). Schlendern Sie nun weiter zum Piazza del Popolo. Von dort sind es nur noch wenige Schritte zur Villa Borghese. Die Parkanlage bietet einen schönen Ausblick auf das Altstadtviertel und hinunter zur Kuppel des Petersdomes.

Lassen Sie den Tag rund um die Spanische Treppe ausklingen.

5. Tag Vatikanisches Museum

Frühmorgens Besuch der Vatikanischen Museen. Tipp: Zuerst zur Sixtinischen Kapelle, um den Besucherströmen auszuweichen. Tickets mit festgelegter Uhrzeit sollten vorreserviert werden. Am frühen Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Verlängerungsoptionen

  • Halbtägiger Ausflug zum Castel Condolfo, dem einstigen Sommersitz des Papstes. Fällt dieser Tag auf einen Samstag können Sie mit dem historischen Zug vom Vatikan zum Castel fahren. Außerdem haben Sie an diesem Tag auch Zutritt zu den vatikanischen Gärten, die Sie sonst nicht besichtigen können.
  • Unternehmen Sie eine ganztägige Busfahrt (Dauer ca. 12 Stunden – Beginn: 07.30 Uhr) nach Neapel und zu den Ausgrabungsstätten von Pompeji.
  • Halbtägiger Ausflug zu den Ruinen der römischen Hafenstadt Ostia Antica.
  • Die Papst Audienz findet jeden Mittwochvormittag statt (Ausnahmen möglich). Falls Sie den Besuch der Audienz einplanen, kümmere ich mich um Ihr Zutrittsticket (Beginn: 07.45 Uhr, Ende gegen 12.30 Uhr).

DruckenE-Mail